Niederlage resultiert aus schwacher erster Halbzeit – Personalsorgen halten an

Schon die dritte Woche in Folge, mussten die Trainer umstellen. Weiterhin fielen etliche (Stamm-)Spieler verletzungsbedingt aus. Die neuformierte Viererkette stand kaum auf dem Platz, da erzielte Fichte schon die frĂŒhe FĂŒhrung (2. Minute). Auch in der Folge wirkte das Spielgeschehen Uniteds recht nervös und war mit vielen FehlpĂ€ssen geprĂ€gt. Nach vorne ging kaum etwas. Zu allem Überfluss gelang den Gastgebern mit einem Distanzschuss aus dem Nichts das 2:0 (15. Minute). In der 26. Minute erhöhte Fichte gar auf 3:0. Das Meisterschaftsspiel war zugunsten der Eilper schon entschieden.

In der zweiten Halbzeit bĂ€umte sich United nochmals auf und war fortan die bessere Mannschaft. Mohamed Bangoura scheiterte kurz nach der Halbzeit freistehend vor dem gegnerischen Torwart. In der 65. Minute rettete die Latte vor dem Anschlusstreffer. Die „Pöhler“ rannten an, ohne dabei in der Folge auf nennenswerte Torchancen zu kommen. In der 76. Minute machte Fichte dann alles klar und traf zum 4:0-Endstand.

Insgesamt ein verdienter Erfolg der Eilper, aufgrund der schwachen ersten Halbzeit Uniteds. Die „Waldlust-Kicker“ sind nun im Abstiegskampf angekommen und können hoffen, dass allmĂ€hlich genesene Spieler in den Kader zurĂŒckkehren werden.

TorschĂŒtzen: Fehlanzeige


Impressionen vom Spiel (Fotos: Patricia Patzelt):