22. Spieltag: TuS Hasslinghausen II vs. Hagen United e.V. 1:0 (1:0)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Trotz einiger Ausfälle unnötige Niederlage – zudem kurz vor Spielende Elfmeter verschossen

Das „Tor des Tages“ erzielten die Gastgeber in der 43. Minute. Aber der Reihe nach: United musste wie auch schon unter der Woche in Herdecke (Anm. d. Red.: 2:2 beim FC Herdecke-Ende II) auf einige Stammkräfte verzichten. Zusätzlich kamen Pascal Graminsky (verhindert) und Torjäger Robin Krigs (verletzt) hinzu. Die „Waldlust-Kicker“ fingen aber druckvoll und spielerisch gut geordnet an. So verpasste Kapitän Michael Szaszowski in der 25. Minute die Führung nur knapp. Der Ball prallte an den Innenpfosten wieder heraus. Auch andere Gelegenheiten ließen die „Pöhler“ ungenutzt. Zwei Minuten vor Ende der ersten Halbzeit, trafen die Hausherren nach einer Ecke zum umjubelten 1:0. Mit einer schmeichelhaften Führung ging es für den Tabellendritten aus Hasslinghausen in die Pause.

Im zweiten Durchgang hatten beide Mannschaften vielversprechende Torchancen. Hasslinghausen verpasste es frühzeitig den Sack zu zumachen und die Gäste aus Hagen den Ausgleichstreffer zu erzielen. Atta Lazaa hatte da noch die beste Chance, als er in der 70. Minute den Ball nur knapp an das gegnerische Gehäuse vorbei schob. Lazaa wurde auch kurz vor Ende des Spiels im Strafraum der Gastgeber – beim eigenen Schussversuch – regelwidrig gestoppt. Der nicht ganz zweifelsfreie Strafstoß wurde über das Tor verschossen. So blieb es am Ende bei einer vermeidbaren Niederlage.

Torschützen: Fehlanzeige

Weitere News

Spiel deines Lebens

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden