18. Spieltag: Hagen United e.V. vs. TSV 1860 Hagen 7:0 (6:0)

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Nach Kantersieg landen die „Pöhler“ auf dem vierten Tabellenplatz

In den ersten 15 Minuten gelang auf beiden Seiten nicht viel. Das Spiel war von vielen Fehlpässen geprägt. Ein Grund dafür ist sicherlich, dass United in der Vorbereitung witterungsbedingt keine Trainingseinheiten auf dem heimischen Sportplatz Waldlust absolvieren konnte.

In der 16. Minute erlöste Ali Camara durch einen schönen Kopfball die Zuschauer. Die Standardsituation zum 1:0 war nun der „Dosenöffner“ für weitere Treffer. Marcel „Büffel“ Knoblich erhöhte in der 30. Minute sehenswert auf 2:0. Eine Minute später tunnelte Kevin Reichmann den gegnerischen Torwart frech zum 3:0. Der Gegner von der Hoheleye, die lediglich mit 11 Spielern angereist waren, war nun „völlig von der Rolle“. Knoblich, Lazaa und Lehmann erhöhten vor der Pause auf 6:0. Das Ergebnis hätte noch wesentlich höher ausfallen können. Bedanken kann sich der Gast beim eigenen Torhüter sowie Aluminum.

Im zweiten Spielabschnitt nahmen die „Waldlust-Kicker“ ein paar Gänge raus. Abermals netzte Atta Lazaa in der 54. Minute ein und setzte mit dem 7:0 den verdienten Schlusspunkt. Zwischenzeitlich vergab United noch einen Strafstoß.

Nachdem unter der Woche Trainer Varunnath „Varun“ Sivaloganathan bekannt gegeben hat, dass er aufgrund seines zeitaufwendigen Studiums den Trainerposten räumen wird, komplettiert nun der 1. Vorsitzende André Sänger (vorübergehend) den Trainerstab. Emmanuel „Emma“ Afriyie setzt dagegen die erfolgreiche Trainertätigkeit fort.

„Wir danken „Varun“ für sein getätigtes Engagement als Coach – der momentane Tabellenplatz spricht für seine gute Arbeit mit dem Team. Er hat jedoch in den vergangenen Wochen vermehrt gespührt, dass er den zeitlichen Aufwand nicht mehr gerecht wird. Wir freuen uns, dass „Varun“ als Spieler erhalten bleibt“, so Sänger.

Torschützen: 1:0 Ali Camara (16. Minute), 2:0 Marcel „Büffel“ Knoblich (30. Minute), 3:0 Kevin Reichmann (31. Minute), 4:0 Marcel „Büffel“ Knoblich (33. Minute), 5:0 Atta Lazaa (34. Minute), 6:0 Nico Lehmann (37. Minute), 7:0 Atta Lazaa (54. Minute)

Flügelflitzer Atta Lazaa krönte seine tolle Leistung mit zwei Treffern.

Weitere News

Spiel deines Lebens

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden