Testspiel: Hagen United e.V II vs. TuS Hasslinghausen III 2:2 (0:1)

Im ersten Spiel der neugegründeten „Nachwuchs-Pöhler“ gab es am Ende ein verdientes Remis

In der ersten Halbzeit vergab die Zweitvertretung von United etliche Torchancen. Eine davon vergab André Sänger freistehend vor dem gegnerischen Torwart – der Ball streifte nur den Querbalken. Unzufrieden und mit einem Pausenrückstand ging es in die Halbzeit (0:1, 30. Minute).

In der zweiten Halbzeit veränderte der neue Coach der „Pöhler“ II Johannes „Hannes“ Kölsche die Grundformation und appelierte, dass man das erste Spiel der Zweitvertretung unter seiner Führung so nicht aus der Hand geben dürfe. United II machte da weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört haben. Es ergaben sich weitere Chancen im Minutentakt, bisher ohne Torerfolg. Besser machte es dann in der 65. Minute die befreundete Gastmannschaft aus Hasslinghausen. United lief nun einem 0:2 hinterher, was dem gut spielenden Neuzugang Lenard Dreher (Anm. d. Red.: Verpflichtung für die erste Mannschaft, jedoch noch bis zum Sommer durch seinen alten Verein gesperrt) aber nichts ausmachte und schnürrte innerhalb kürzester Zeit einen Doppelpack zum 2:2 (66. sowie 76. Minute). In der 83. Minute bekamen die „Nachwuchs-Pöhler“ noch einen Strafstoß zugesprochen, der Ball verfehlte allerdings das Tor.

„Für unser erstes Spiel bin ich zufrieden, dass wir ein Unentschieden geholt haben. Mit ein wenig Glück war sogar noch mehr drin“, so ein sichtlich erleichterte Trainer Kölsche.

Torschütze: 1:2 Lenard Dreher (66. Minute), 2:2 Lenard Dreher (76. Minute)


Impressionen vom Spiel: