13. Spieltag: BW Haspe II vs. Hagen United e.V. II 1:1 (1:1)

Reserve holt Remis in Haspe – beendet das Spiel dennoch unnötig zu neunt

Am gestrigen Sonntag fuhr die Zweitvertretung hochmotiviert zum Auswärtsspiel bei BW Haspe II. Ziel waren die nächsten drei Punkte, die zum Anschluss an das Tabellenmittelfeld vonnöten waren.

Zu Beginn des Spiels hatte United sichtlich Probleme mit der robusten, aber stets fairen Gangart der Heimmannschaft. Einen Stellungsfehler in der Hintermannschaft nutzte Haspe und ging früh in Front. Die „Pöhler“ berappelten sich schnell und kamen fortan besser ins Spiel. Nach einer schönen Passstafette konnte „Goalgetter“ Atta Lazaa das zwischenzeitliche Remis erzielen (32. Minute). Anschließend wurde es auf dem Platz hektisch. Nach einem Wortgefecht mit dem guten Schiedsrichter Gabriel Cavallaro sah ein Hasper erst gelb und Sekunden später gelb-rot. Mit einem Unentschieden sowie einen Feldspieler mehr ging es in die Halbzeit.

Im zweiten Spielabschnitt beschränkte sich Haspe nur noch auf das Verteidigen und überließ United zunehmend das Spielgeschehen. Gefährliche Abschlüsse von Atta Lazaa und Mohamed Bangoura parierte der gegnerische Torhüter gekonnt. Im weiteren Spielverlauf wurde es bitter. Mahmoud Mustafa und Hamed Noori sahen beide die gelb-rote Karte. Grund war jeweils ein Wortgefecht mit dem Unparteiischen sowie das  zusätzliche Ballwegschlagen von Mustafa. Die „Pöhler“ müssten nun 12 Minuten mit neun Mann das Spiel bestreiten. Anstatt sich „hinten rein zu stellen“, drehte United wieder auf und kam zu etlichen hundertprozentigen Torchancen, die abermals nicht genutzt wurden. So trennte sich die Reserve mit einem vermeidbaren Remis.

Mit gemischten Gefühlen blickte Trainer Mirco Müller auf das Spiel zurück: „Ich bin trotz der Umstände froh über den Punktgewinn. Die Platzverweise sind jedoch dumm – erst recht vor dem Derby am kommenden Sonntag gegen den Roten Stern Wehringhausen“.

Torschütze: 1:1 Atta Lazaa (32. Minute)

Seit Wochen in bestechender Form – Stürmer Atta Lazaa. Lazaa wird aufgrund seiner guten Leistungen am Mittwoch im Pokal bei der ersten Mannschaft spielen.