Damen unterliegen im ersten Testspiel – die Verantwortlichen sind trotzdem Stolz

United lag bereits frĂŒh mit 0:1 hinten. Den RĂŒckstand konnte Carla Milena Körner in der 6. Minute noch ausgleichen. Weiter war es ein offener Schlagabtausch, was nicht fĂŒr die Defensivreihen beider Teams sprach. Das zwischenzeitliche 1:4 konnte Körner noch auf 2:4 sehenswert verkĂŒrzen (34. Minute). Durch zwei weitere Treffer der Boeler-MĂ€dels ging United mit einem 2:6 in die Halbzeit. Die Chancenverwertung der „Pöhlerinnen“ ließ bis dahin zu wĂŒnschen ĂŒbrig.

In der zweiten Halbzeit versuchte United mit einer anderen Formation zu spielen, was auch besser gelang. United erzielte vier (!!!) weitere Treffer, was zuvor keiner fĂŒr möglich gehalten hĂ€tte. In die TorschĂŒtzenliste trugen sich abermals Carla Milena Körner, Martina Klafke und 2 x Jennifer „Jenny“ Benten ein. Das letztere Tor von Benten gehörte dann der Marke „Tor des Monats“ an. Ein missglĂŒckter Eckball landete bei ihr auf dem Fuß und sie schlenzte den Ball gekonnt aus 16 Metern ĂŒber die gegnerische TorhĂŒterin hinweg. Die „Waldlust-Kickerinnen“ waren nun stehend K.O. und bekamen noch weitere fĂŒnf Treffer von Boele eingeschenkt.

Insgesamt ein munteres Spiel mit vielen Treffern, was den Zuschauern auf der Waldlust gefiel.

„NatĂŒrlich sind 11 Gegentreffer schon enorm und daran mĂŒssen wir auch im Training arbeiten, aber wer hĂ€tte gedacht, dass wir als Neuling ĂŒberhaupt sechs Tore erzielen wĂŒrden? Ich bin mĂ€chtig Stolz auf die MĂ€dels, so Trainer AndrĂ© SĂ€nger.

KapitĂ€nin Carla Milena Cörner: „Wir sind alle am Ende des Spiels auf dem Zahnfleisch gegangen. Es hat aber einfach mĂ€chtig Spaß gemacht, sich endlich gegen eine andere Mannschaft messen zu können.“

TorschĂŒtzinnen: 1:1+2:4+3:7 Carla Milena Körner (6.+34.+57. Minute), 4:9 Jennifer „Jenny“ Benten (70. Minute), 5:9 Martina Klafke (78. Minute), 6:10 Jennifer „Jenny“ Benten (81. Minute)


Impressionen vom Spiel (Fotos: David Körner)