Kein Platz für Rassismus 2021: Geldspende für die Leidtragenden des Hochwassers

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

United spendet Veranstaltungserlös und ist überwältigt vom Hagener Zusammenhalt

In den letzten Wochen erreichten den „Waldlust-Club“ zahlreiche Spendenvorschläge zu dem erzielten Überschuss der Vortragsveranstaltung im Rahmen des Kulturfestivals SCHWARZWEISSBUNT. Aufgrund der Aktualität und der Nöte vieler Hagener, die ihr Hab und Gut verloren haben, entschieden sich die Verantwortlichen Uniteds jedoch über eine Geldspende an die Hochwasseropfer in Hagen. Die bereits eingegangenen Vorschläge werden zukünftig berücksichtigt.

Sachspenden

Sachspenden koordiniert zudem die Freiwilligenzentrale Hagen. Wer helfen möchte, bitte zunächst mit Angebot und Kontaktdaten an: info@fzhagen.de oder 02331/207-5199 wenden. Die Rückmeldung kann gegebenenfalls etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Geldspenden

Für Geldspenden hat die Stadt Hagen ein Konto eingerichtet:

  • Verwendungszweck: „Hochwasser Hagen“
  • IBAN: DE 2345 0500 0101 0000 0444

„Beeindruckt sind wir von der Unterstützung vieler Hagener Vereine, die durch Anpacken in den Katastrophengebieten selbst, Geld- sowie Sachspenden und Organisation von Hilfsangeboten den notdürftigen Menschen helfen“, so 1. Vorsitzender André Sänger.

Weitere News

Facebook

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Spiel deines Lebens

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden