Kein Platz für Rassismus 2021: Freiluftveranstaltung mit über 60 Besuchern ein voller Erfolg

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Besondere Location verbindet Festivalgefühl mit interessanten Beiträgen zum Thema „Rassismus im Fußball“

Auch drei Tage nach der Veranstaltung „Platzverweis – kein Platz für Rassismus“ im Rahmen des SCHWARZWEISSBUNT-Festivals klingt das Gefühl nicht ab, einen interessanten Abend mit Nachholbedarf erlebt zu haben.

Die Vortragenden Manuel „Spucke“ Christmann („Rassismus auf Fantribünen“) und Sportjournalist Ronny Blaschke („Rassismus im Fußball“) haben die allgegenwärtige Problematik des Rassismus im Fußballsport thematisiert und aufgearbeitet. Die Vorträge wurden zudem von interessant geführten Unterhaltungsrunden mit Integration der Besuchermeinungen abgerundet. Für das abendliche Festivalgefühl sorgte eine außergewöhnliche Beleuchtung rund um den Container sowie Festzelt, anregende musikalische Klänge und eine ausgelassene Stimmung.

Karitative Einrichtung für Spende gesucht

Wie auch schon beim „Bunten Kick“ üblich, werden die erzielten Überschüsse gespendet. Die “Pöhler“ nehmen daher Spendenvorschläge verschiedenster Institutionen entgegen (info@hagen-united.de). Über die Spendenübergabe wird noch separat berichtet.

Stimmen zur Veranstaltung:

„Mit einer besseren Veranstaltung als dieser, konnten wir die „Rostlaube“ gar nicht einweihen“, so 1. Vorsitzender André Sänger.

2. Vorsitzender Stefan Wewer: „Unsere Haltung für Offenheit, Toleranz und Vielfalt steht nicht nur auf den Trikots, sondern wird auch mit dieser Veranstaltung und anderen Vorhaben unterstrichen.“

„Wir freuen uns, dass diese Veranstaltung von so vielen Besuchern gut angenommen worden ist“, so Mitorganisatoren Christiane Vonnahme und Erika Wienand (Integrationsagentur der Caritas).

Elena Grell (Projektleitung Schwarzweissbunt): „Das gemeinsame Erleben kultureller Vielfalt steht im Mittelpunkt des Hagener Kulturfestivals SCHWARZWEISSBUNT. Rassismus muss erkannt und benannt werden, wo immer er sich ausprägt. Wenn Vereine wie United Veranstaltungen wie diese umsetzen, ermöglichen sie, dass man zusammenkommen und gemeinsam daran arbeiten kann, etwas Positives zu schaffen.“

„Das war ein wunderbarer Abend in einer besonderen Umgebung“, so ein begeisterter Blaschke.

Besucher Tobias Rüsseler: „Uns hat es einfach gut gefallen. Tolle Aktion – wir kommen gerne wieder.“


Fotos: Manuel Grund

Weitere News

Facebook

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Spiel deines Lebens

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden