Kein guter Auftritt der “Waldlust-Kicker” – verdiente Niederlage in Hasslinghausen

In der ersten Halbzeit gab es kaum nennenswerte Torchancen auf Seiten Uniteds. Dagegen erspielte sich Hasslinghausen die ein oder andere Chance, um in FĂŒhrung zu gehen. Die Mannschaft konnte sich beim wieder starken RĂŒckhalt Ali Reza Gholami bedanken. Zudem rettete zweimal das Aluminium. Die “Pöhler” konnten vom GlĂŒck reden, nicht mit einem RĂŒckstand in die Halbzeit zu gehen.

TorhĂŒter Ali Reza Gholami hielt mit seinen Paraden United im Spiel.

Auch im zweiten Spielabschnitt Ă€nderte sich das Spielgeschehen nicht. Die Gastgeber wollten unbedingt etwas ZĂ€hlbares – beim bisher Tabellenersten hatten die Zuschauer dagegen kaum das GefĂŒhl. In der 49. Minute fiel dann auch die verdiente FĂŒhrung fĂŒr Hasslinghausen, jedoch aus einer eindeutigen Abseitssituation heraus. 30 Minuten hatte United noch Zeit, um den Ausgleich zu schaffen. Die Abwehr stabilisierte sich, vorne kamen allerdings kaum nennenswerte Chancen zustande, um dem Gastgeber nochmals gefĂ€hrlich zu werden. United verlor gegen die Zweitvertretung von TuS Hasslinghausen nicht nur das Spiel mit 1:0, sondern auch die TabellenfĂŒhrung.

“GlĂŒckwunsch an Hasslinghausen zum verdienten Sieg. FĂŒr uns ist es heute ein ziemlich verbrauchter Tag, an dem wenig gelang”, so das Trainerduo.

KapitĂ€n Lukas Penther: “Wir blicken bereits nach vorne und können schon am Mittwoch im Pokalspiel das heutige schwache Spiel vergessen machen.”

TorschĂŒtzen: Fehlanzeige