Hagen United e.V. "Einfach Pöhlen"!

Love_United_Hate_Racism

29. Spieltag: Türk Gencler Hagen e.V. vs. Hagen United e.V. 15:2 (7:0)

United mit herber Niederlage beim Tabellenführer

Die „Pöhler“ traten am vorletzten Spieltag als absoluter Außenseiter beim Ligaprimus vom Höing an. Altherrenspieler füllten zudem den Kader auf und unterstützten das Seniorenteam kurzfristig. „Hier gilt mein ausdrücklicher Dank an die besagten Spieler“, so Sportlicher Leiter Marvin Cleven. Gleich zu Beginn gab Türk Gencler, gespickt mit zahlreichen Spielern, die schon überkreislich ihr Können unter Beweis stellten, den Ton an. Bis zur Halbzeit trafen die Hausherren sieben Mal (8.+9.+16.+19.+21.+45.+47. Minute) und untermauerten somit ihr Bestreben, gleich im ersten Jahr nach Vereinsgründung, in die Kreisliga B durchzumarschieren.

Auch im zweiten Durchgang hatte die Defensive Uniteds keine Zeit zum Aufatmen. Türk Gencler spielte weiter flott nach vorne und traf nach Belieben. Die Gastgeber sollten bis zum Schlusspfiff weitere acht Mal den Ball im Gehäuse der „Waldlust-Kicker“ unterbringen können (48.+52.+55.+58.+64.+75.+77.+88. Minute). Dies war natürlich kein dankbarer Einstand vom Torwart-Rückkehrer Timo Hentschel. Etwas Erfreuliches gab es dann doch noch: Ercan Balaman wurde zweimal von seinen Mitspielern in Szene gesetzt und betrieb – mit seinen zwei Treffern in der 49. und 85. Minute – nur noch leichte „Ergebnis-Kosmetik“ zur 15:2-Auswärtsniederlage.

Auch wenn Türk Gencler mit seiner spielerischen Qualität hoch überlegen war und United – in allen Belangen – seine Grenzen aufzeigte, gilt der Respekt an die Spieler, die bis zum Schluss ihren Mann gestanden haben.

Torschütze: 8:1+14:2 Ercan Balaman (49.+85. Minute)

Weitere News

Spiel deines Lebens

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden