23. Spieltag: SV Fortuna Hagen III vs. Hagen United e.V. II 2:0 (1:0)

Reserve unterliegt – trotz guter Leistung – gegen den Tabellendritten

Am Sonntag stand für die Reservemannschaft das Auswärtsspiel bei Fortuna Hagen auf dem Programm. United spielte ersatzgeschwächt nur zu elft.

Mann des Spiels: Torhüter Ali Reza Gholami glänzte durch zahlreiche Paraden.

Das Spiel beim Tabellendritten begann recht vielversprechend. United kombinierte sich häufig bis zum gegnerischen Gehäuse und suchte den Torabschluss, jedoch ohne Erfolg. Mit Verlauf der ersten Hälfte kam das Heimteam besser ins Spiel und erspielte sich ernsthafte Chancen, welche vom besten „Pöhler“ Ali Reza Gholami allesamt entschärft werden konnten. Kurz vor der Halbzeit konnte auch Gholami nichts machen und Fortuna ging nach einer Ecke mit 1:0 in Führung.

Die zweite Halbzeit nahm den gleichen Spielverlauf wie zum Ende der ersten Halbzeit. Bei den „Waldlust-Kickern“ schwanden allmählich die Kräfte. Gholami ließ Fortuna weiterhin – mit seinen tollen Paraden – verzweifeln. Anschließend wurde die Partie, aufgrund von zu hart geführten Zweikämpfen auf beiden Seiten, hitziger. In der 72. bekam Lars Grabowski wegen rüden Foulspiels die rote Karte – United spielte die restlichen – 18 Minuten in Unterzahl. Auch in Unterzahl hatten die „Pöhler“ Gelegenheit auf den Ausgleich. In der 81. Minute musste United noch ein Gegentor hinnehmen und das Spiel endete mit einer knappen Niederlage.

Trainer Mirco Müller: „Wir haben gut dagegen gehalten, uns jedoch mit dem Platzverweis und zahlreich vergebenen Chancen selbst um den Lohn gebracht.“

Torschützen: Fehlanzeige