2. Spieltag: Hagen United e.V. vs. SC Berchum-Garenfeld IV 2:1 (1:0)

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

United verpasst mehrfach die Vorentscheidung und lässt Gäste lange am Remis „schnuppern“ – Aufsteiger klettert auf den fünften Tabellenplatz

United begann sein Heimspiel gegen die Gäste aus Garenfeld sehr druckvoll. So erzielte Torjäger Anes Jogic bereits nach 12 gespielten Minuten das 1:0. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit drängten die „Pöhler“ auf einen zweiten Treffer. Beste Gelegenheiten blieben jedoch ungenutzt. So auch vor dem Halbzeitpfiff als Flügelflitzer Johnson Ernest Chika drei gegnerische Spieler stehen ließ, dazu noch das Auge für den freistehenden Ercan Balaman hatte und dieser den Ball am Tor vorbei schoss.

Im zweiten Spielabschnitt war es zunächst Ein Auf und Ab beider Teams, ohne nennenswerte Aktionen vor dem „Gehäuse“. In der 56. Minute wussten sich die Gäste im eigenen Strafraum nur mit einem Foul zu helfen. Den berechtigten Strafstoß verwandelte Ercan Balaman sicher zum 2:0. Der Tabellenletzte aus Garenfeld machte das Spiel in der 65. Minute nochmals spannend. Die Gäste kombinierten sich durch das Mittelfeld und schlossen den Angriff einfach mal überraschend aus 25 Metern ab. Der Distanzschuss – der Marke „Sonntagsschuss“ war nicht zu halten und so hatte Torhüter Dominik Radix das Nachsehen. Der Aufsteiger zitterte den Drei-Punkte-Erfolg bis zum Schluss über die Zeit, was jedoch der ungenutzten weiteren Torchancen unnötig erschien. Spielertrainer Michael Szaszowski und Anes Jogic vergaben beste Möglichkeiten, das Spiel vorzeitig zu entscheiden.

Insgesamt ein verdienter Erfolg Uniteds gegen eine sich nie aufgegebene Mannschaft aus Garenfeld.

Torschützen: 1:0 Anes Jogic (12. Minute), 2:0 Ercan Balaman (Strafstoßtor; 56. Minute)


Impressionen vom Spiel (Fotos: Patricia Patzelt):

Weitere News

Spiel deines Lebens

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden