16. Spieltag: FC SW Silschede II vs. Hagen United e.V. 2:4 (0:1)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Bann ist gebrochen – United holt ersten drei Punkte auswärts

Im ersten Spiel der Rückrunde, gastierte der „Waldlust-Club“ beim Tabellenvorletzten aus Silschede. Das Heimspiel konnte im Spätsommer letzten Jahres souverän mit 2:0 gewonnen werden. United tat sich im ersten Spielabschnitt gegen den Gastgeber, der vereinzelt Stammpersonal aus der Erstvertretung im Kader hatte (Anm. d. Red.: Das Kreisliga A-Team pausierte coronabedingt), schwer. Dennoch war es Torjäger Anes Jogic, der in der 12. Minute zur umjubelten 1:0-Führung traf. Mit einer knappen Pausenführung ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: United wirkte in der Defensive und beim Spielaufbau ziemlich unkonzentriert, Silschede versuchte weiterhin zum Ausgleich zu kommen. In der 61. Minute gelang den Hausherren der verdiente Ausgleichstreffer. Timo Hentschel parierte in der Folge einige Torabschlüsse der Heimmannschaft und hielt somit die „Pöhler“ im Spiel. In der 71. und 73. Minute schloss Mittelfeldmotor Marcel „Büffel“ Knoblich einmal mit dem Kopf sowie einmal aus der Distanz ab und brachte sein Team mit 3:1 in Führung. Keine zwei Minuten später gelang Silschede der Anschlusstreffer (75. Minute). Direkt mit Wiederanpfiff probierte es Neuzugang Pascal Graminsky aus gut 20 Metern. Der Ball wurde unhaltbar zum 4:2 abgefälscht (76. Minute). Den Vorsprung brachten die „Waldlust-Kicker“ in den restlichen 15 Minuten über die Zeit und feierten am Ende einen glücklichen Auswärtssieg – den ersten seit dem Aufstieg in die Kreisliga B.

United erobert mit dem Resultat den 7. Tabellenplatz und hat nunmehr 13 Punkte Vorsprung auf einen direkten Abstiegplatz und sechs Punkte Rückstand auf Platz 3.

„Heute hat nicht die bessere Mannschaft gewonnen, aber vielleicht die mutigere Truppe. Die Hälfte der Treffer sind aus der Distanz gefallen. Das zeugt von Mut und Selbstbewusstsein der Torschützen“, sagte Trainer Adnan Jogic.

Torschütze Graminsky: „Nächste Woche müssen wir ein anderes Gesicht zeigen. Wir wollen weitere drei Punkte holen.“

Torschützen: 0:1 Anes Jogic (12. Minute), 1:2+1:3 Marcel „Büffel“ Knoblich (71.+73. MInute), 2:4 Pascal Graminsky (76. Minute)


Impressionen vom Spiel (Fotos: Patricia Patzelt):

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Weitere News

Spiel deines Lebens

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden