1. Spieltag: FC Herdecke-Ende II vs. Hagen United e.V. 2:2 (1:2)

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

„Hartes Stück Arbeit“ bringt Punktgewinn in Herdecke – United startet zufrieden in die Saison

Nach der roten Karte – Knoblich ist für die nächsten zwei Meisterschaftsspiele gesperrt.

Im ersten Spielabschnitt waren die Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft und vergaben einige Möglichkeiten zur verdienten Führung. United stand dagegen kompakt und lauerte auf den Ballgewinn, um in der Folge schnelle Konter zu fahren. So war es auch in der 23. Minute, als United den Ball im Mittelfeld behauptete und Anes Jogic auf die „Reise schickte“. Jogic lupfte den Ball gekonnt aus 20 Metern über den gegnerischen Torhüter zum umjubelten 0:1. Diese Führung hielt jedoch nur kurz – fünf Minuten später glich Herdecke nach gutem Kombinationsspiel über die linke Außenbahn aus. Mit dem Pausenpfiff hatten die „Pöhler“ aus gut 30 Metern eine Standardsituation. Der hereingetretene Freistoß hatte mit Marcel „Büffel“ Knoblich einen dankbaren Abnehmer, dieser erzielte die erneute Führung.

Im zweiten Durchgang kam United besser aus der Kabine und drängte auf die Vorentscheidung. Beste Gelegenheit dazu hatte Neuzugang Ercan Balaman. Sein direkt getretetener Freistoß prallte an den Außenpfosten (60. Minute). In der Schlussviertelstunde wurde das Spiel hektisch. Innenverteidiger Enes Jogic wusste sich im eigenen Strafraum nur mit einem Foul zu helfen – unglücklich. Der nachfolgende Strafstoß rutschte Torhüter Dominik Radix durch die Arme – bitter (80. Minute). In der 83. Minute kam es dann noch unglücklicher. „Mittelfeldmotor“ Knoblich rutschte auf nassem Grund in die Beine des Gegenspielers. Der Unparteiische Fabian Rewig zückte prompt die rote Karte. Nun hieß es in den letzten Minuten des Spiels mit „Mann und Maus“ zu verteidigen und den Punkt aus Herdecke mitzunehmen. Mit ein wenig Glück hätte der „Waldlust-Club“ doch noch drei Punkte geholt. Der Distanzschuss vom Spielertrainer Michael Szaszowski ging knapp am linken Pfosten vorbei. So trennten sich beide Mannschaften mit einem gerechten Remis.

„Ich bin mächtig stolz auf die Jungs. Wir hatten absoluten Willen hier etwas Zählbares mitzunehmen. Der Blick richtet sich nun auf das kommende Spiel gegen Garenfeld, wo wir unbedingt nachlegen wollen und die ersten drei Punkte einfahren möchten“, so Spielertrainer Kevin Reichmann.

Spielertrainer fügt hinzu Marcel Jauert: „Wir sind voll und ganz mit dem Unentschieden zufrieden und wollen gegen Garenfeld an die Leistung anknüpfen.“

Torschützen: 0:1 Anes Jogic (23. Minute), 1:2 Marcel „Büffel“ Knoblich (45. Minute)

Zu den Highlights von Soccerwatch.tv ->


Impressionen vom Spiel (Fotos: Patricia Patzelt):

Weitere News

Facebook

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Spiel deines Lebens

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden