Testspiel: FC Gevelsberg-Vogelsang II vs. Hagen United e.V. 2:4 (1:2)

Da das heutige Meisterschaftsspiel gegen den VfB Schwelm witterungsbedingt abgesagt wurde, traten die „Waldlust-Kicker“ zum Testspiel in Gevelsberg an.

In der Anfangsphase der ersten Halbzeit gelang zunächst der Führungstreffer für die Zweitvertretung von Gevelsberg, welche durch Spieler der ersten Mannschaft vereinzelt verstärkt wurde. Die „Pöhler“ kamen nun besser ins Spiel und bestimmten das Spielgeschehen. In der 20. Minute gelang Dominique „Dome“ Jahn, nach schöner Vorarbeit von André Sänger, aus der Distanz der verdiente Ausgleich. Weiter bestimmte United das Tempo, vergab jedoch gleich mehrmals vor dem Gehäuse der Gastgeber. In der 40. Minute drehte der Kapitän Marcel Jauert durch einen Foulelfmeter gekonnt das Spiel. Gevelsberg erspielte sich bis zum Halbzeitpfiff noch 1-2 gute Möglichkeiten das Spiel auszugleichen, jedoch hatte der Schlussmann Ali Reza was dagegen und parierte sehenswert. „Eine richtig gute Vorstellung“, so die Trainer.

Im zweiten Spielabschnitt wechselte das Trainerduo Schlicht/Afriyie munter durch. Acht neue Spieler sowie Stammtorhüter Nasrollah „Kasmi“ Kazemi waren nun im Spiel. In der 65. Minute bekam Gevelsberg einen Elfmeter zugesprochen, welcher zum zwischenzeitlichen 2:2 verwandelt wurde. Anschließend begann United wieder gut zu kombinieren und netzte in der Schlussphase durch die Neuzugänge Lenard Dreher (78. Minute) und Atta Lazaa (87. Minute) ein.

„Wir sind hier heute ohne sieben vermeintliche Stammspieler angetreten, um den anderen Jungs, die ein wenig zu kurz kamen, Spielpraxis bieten zu können. Die Jungs haben ihre Sache ordentlich gemacht und sich für mehr Einsätze in der Meisterschaft durchaus empfohlen“, so Trainer Schlicht. Emmanuel „Emma“ Afriyie fügte hinzu: „Ich bin extrem Stolz auf die Jungs“.

Torschützen: 1:1 Dominique „Dome“ Jahn (20. Minute), 1:2 Marcel Jauert (40. Minute), 2:3 Lenard Dreher (78. Minute), 2:4 Atta Lazaa (87. Minute)


Impressionen vom Spiel: