11. Juni 2018

Damen

Neben den fußballfreudigen „Pöhlern“ gibt es auch „Pöhlerinnen“ – es geht dabei hauptsächlich um Gemeinschaft und Spaß am Fußballspielen

„Wie von uns selbst erlebt, ist Hagen United ein Verein, in dem man sich einfach wohl fühlt. Neben dem Fußball geht es auch darum, mit tollen Leuten zusammen einfach die Zeit zu verbringen und mit ihnen gemeinsam Spaß zu haben. Genau das richtige für uns. Wir möchten eine Damenmannschaft entstehen lassen, die genau diese Eigenschaft trägt“, so Amelie „Amy“ Dreher, Organisatorin und Schwester der Brüder Leander und Lenard Dreher, welche die Schuhe für die zwei Herrenmannschaften schnüren.

Unterstützt wird das Vorhaben zudem vom Trainer Bernd Sundhoff (auch Spieler der 2. Mannschaft). „Wir versuchen auch in diesem Team eine Art Integrationscharakter zu haben. Uns ist jedoch bewusst, dass es kulturell schwieriger ist, als bei den Männern“, so 1. Vorsitzender André Sänger.

„Unser Club hat sich das Motto „Einfach Pöhlen“ auf die Fahne geschrieben, warum dann nicht auch bei interessierten Mädels“, so 2. Vorsitzender Emmanuel „Emma“ Afriyie.

Die „Pöhlerinnen“ teilen seit dem Sommer letzten Jahres die Trainingseinheiten mit den „Pöhlern“ auf dem historischen Sportplatz Waldlust. Ferner treten die Damen auf verschiedenen Hobby-Kleinfeldturnieren an, um Spielpraxis zu sammeln. „Ziel ist es, die Truppe langfristig als 9er-Team im Spielbetrieb der Kreisliga zu integrieren“, so Sänger. Davon sind die Damen aber noch weit entfernt und suchen daher interessierte „Pöhlerinnen“ ab 16 Jahre.