Nachholspiel: 18. Spieltag: Hagen United e.V. vs. VfB Schwelm III 2:5 (2:1)

„Pöhler“ (noch) nicht in der Verfassung über die vollen 90 Minuten dagegen zu halten

In der ersten Halbzeit musste das Trainergespann Schlicht/Afriyie auf verschiedenen Positionen umstellen, da etliche Spieler gar nicht oder nicht rechtzeitig zum Nachholspiel erscheinen konnten. United erspielte sich in der ersten Halbzeit auf schwierigen Platzbedingungen zahlreiche Torchancen heraus. Johannes „Hannes“ Kölsche, der eigentlich für die „Nachwuchs-Pöhler“ spielt, netzte innerhalb kürzester Zeit doppelt zur 2:0 Führung gegen den Tabellendritten ein. Die „Pöhler“ hatten bis dahin das komplette Spiel im Griff und nichts anbrennen lassen. Jedoch wurde kurz vor der Halbzeit eine Unachtsamkeit mit dem 1:2 (44. Minute) bestraft.

In der zweiten Halbzeit spielte United wie ausgewechselt. Spieler begangen unnötige Dribblings, ließen den Ball nicht mehr laufen und standen eindeutig zu offen, so dass die Drittvertretung aus Schwelm das Spiel am Ende verdient mit 2:5 drehte.

„Was die Jungs in der zweiten Halbzeit vom Stapel gelassen haben, ist lediglich durch puren Egoismus zu begründen. Ansonsten wären wir heute mit mindestens einem Punkt vom Platz gegangen. Wir haben jetzt zwei Wochen Zeit unsere Defizite aufzuarbeiten, ehe wir dann eine Serie starten wollen“, so Trainer Schlicht.

Torschütze: 1:0 Johannes „Hannes“ Kölsche (26. Minute), 2:0 Johannes „Hannes“ Kölsche (33. Minute)

Am 15.04.18 empfangen die „Waldlust-Kicker“ um 13 Uhr die Zweitvertretung von Al Seddiq Hagen.