Club: United meldet Damenteam und sucht noch nach Verstärkung

In der kommenden Saison kicken die „Pöhlerinnen“ im Spielbetrieb

Es ist vollbracht – nach einem Jahr ohne wirklichen Spielbetrieb und lediglich zwei Testspiele, wollen es die Damen von United nun wissen. Zur kommenden Saison bestückt die Frauenmannschaft erstmals das Teilnehmerfeld der Kreisliga A. So wie es z.Z. ausschaut, messen sich 12 Vereine im Spielbetrieb. Das Damenteam wird im „Norwegischen Modell“ an den Start gehen, d.h. dass die Mannschaft ihre Spiele mit neun Spielerinnen bestreiten wird. Die Heimspiele werden um 11 Uhr vor dem Heimspieltag der Herren auf dem SportplatzWaldlust ausgetragen. Der Kader umfasst derzeit 14 Spielerinnen. Die Damen trainieren mittwochs und freitags von 18:30-20:00 Uhr.

„Wir gehen bei der Meldung des Teams schon ein gewisses Risiko ein, das ist uns bewusst. Es kann natürlich bei der geringen Anzahl der Damen im Spielbetrieb scheitern, dennoch können wir das Team nicht noch ein Jahr ohne Wettkampf trainieren lassen. Das ist mit den Mädels so abgesprochen und ausdrücklich ihr Wunsch. Wir blicken dem Zustand trotzdem positiv entgegen und freuen uns über neue Spielerinnen, die uns helfen wollen, das Damenteam zukunftsträchtig zu machen“, so 1. Vorsitzender André Sänger, der auch das Traineramt der Damen für eine Saison zugesagt hat.

Das Team wird demnächst auf unserer Facebook-Seite vorgestellt.

Das Damenteam beim diesjährigen Bunten Kick. Nicht mehr dabei ist der scheidende Trainer Bernd Sundhoff.