22. Spieltag: Hagen United e.V. vs. Hiddinghauser FV III 0:3 (0:0)

Erste Halbzeit hui, zweite Halbzeit pfui

In der ersten Halbzeit erspielte sich das Team vom Trainergespann Schlicht/Afriyie gegen den Tabellenersten zahlreiche Chancen, um ausreichend mit dem Halbzeitpfiff zu führen. Wie in den vergangenen Wochen blieben diese aber ungenutzt. Da haben die Trainer einiges aufzuarbeiten. Dennoch muss man festhalten, dass der momentan gespielte Fußball der „Pöhler“ einfach Spaß macht.

In der zweiten Halbzeit dann ein ganz anderes Bild. Die Drittvertretung aus Hiddinhausen netzte innerhalb kürzester Zeit dreimal in dem heimischen Gehäuse ein. Das Spiel war gelaufen.

Zu unschönen Szenen kam es auch noch: Einerseits sollte man dem gegnerischen Spieler mal kräftig das Gehirn durchpusten. Zitat: „Was ist das denn für eine scheiß´ Flüchtlingsmannschaft“; sein Spielerkollege fasste es nach dem Spiel passend zusammen, dass dieser genannte Spieler desöfteren unnützige Sachen von sich gibt. Tipp: Wut und Frust über seine eigene legitimierte Leistung im Griff haben. Warum diese Zeilen? Weil sowas auf dem Sportplatz nichts zu suchen hat und wir uns ganz klar gegen solche Äußerungen wehren! Ansonsten hatten wir eine sympathische Gastmannschaft samt Betreuerstab, welcher wir natürlich für die anstehenden Spiele im Aufstiegskampf viel Erfolg wünschen. Zum anderen verletzte sich auch noch kurz vor Schluss unser Torwart Nasrollah „Kasmi“ Kazemi schwer. Er wird zeitnah an der Schulter operiert – gute Besserung! Alles in Allem ein verbrauchter Tag für die erste Mannschaft von United.

Weiter geht es schon am Mittwoch um 19 Uhr gegen den Tabellendritten VfB Schwelm III auf dem Sportplatz Waldlust. Angepfiffen wird die Partie vom Unparteiischen Razvan Bucurenciu.


Impressionen vom Spiel: