2. Pokalrunde: Hagen United e.V. vs. Hiddinghauser FV 2:5 (2:2)

„Waldlust-Kicker“ scheiden trotz guter erster Halbzeit gegen B-Ligisten aus

In der zweiten Pokalrunde empfang United den Tabellenvierten aus der Kreisliga B. Auf heimischen Geläuf liebäugelte das Team vom Trainerduo Afriyie/Siva mit einer Pokalüberraschung, die jedoch nach einigen spielerischen Unachtsamkeiten im zweiten Spielabschnitt ausblieb.

Zu Beginn der ersten Halbzeit ging es Schlag auf Schlag: Das Gästeteam zeigte früh seine Qualität und netzte mit einem schön herausgespielten Angriff zum 0:1 ein. Kurz nach Wiederanpfiff konnte der stark aufspielende Atta Lazaa nur mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Freistoß verwandelte Marcel „Büffel“ Knoblich gekonnt im Winkel (5. Minute). Das Spiel ging munter weiter – Chancen erspielten sich dabei beide Teams. In der 35. Minute erkannte der Unparteiische Ibrahim Batur die vermeintliche Führung ab. Hier wurde vergeblich der Videoaisstent gefordert – ärgerlich. In der 42. Minute gingen die „Pöhler“ dann doch verdient in Führung. Knoblich hob den Ball am herauslaufenden Gästetorhüter sehenswert vorbei. Kurz vor dem Pausenpfiff nutzte Hiddinghausen eine Unachtsamkeit in der Abwehr Uniteds aus und erzielte das 2:2.

In der zweiten Halbzeit kamen die robusten Gäste allmählich besser ins Spiel und erspielten sich zahlreiche Torchancen heraus. United hatte nicht mehr viel dagegenzusetzen, so dass der Gast aus Hiddinghausen drei weitere Treffer erzielte. Am Ende zieht das Gästeteam verdient in die nächste Runde ein.

Trainer Emmanuel „Emma“ Afriyie: „Wir haben verletzungsbedingt mit vier Spielern aus der zweiten Mannschaft spielen müssen. Die Jungs haben ihre Sache sehr ordentlich gemacht und sich für weitere Einsätze empfohlen. Ein Kompliment an das gesamte Team für einen tollen „Pokalfight“. Am Sonntag wollen wir dann wieder in der Liga punkten.“

Torschütze: 1:1+2:1 Marcel „Büffel“ Knoblich (5.+42. Minute)

Der Offensivspieler Knoblich hat momentan einfach einen Lauf und erzielte einen Doppelpack.